[Bild] DER SOMATISCHE VERSTAND

     Der dritte Teil des Verstands ist der somatische Verstand. Dies ist ein noch massiverer Typ von Verstand als der reaktive Verstand, da er kein Denken, sondern nur Handeln enthält. Die vom Thetan durch unterschiedliche geistige Maschinerie auf den Körper gerichteten Impulse kommen auf der willkürlichen Ebene, der unwillkürlichen und der Drüsen-Ebene an. Diese haben festgelegte Methoden der Analyse jeder gegebenen Situation und reagieren so direkt auf gegebene Befehle.

     Unglücklicherweise ist der somatische Verstand jedem anderen Verstand, der auf der Skala darüber steht, unterworfen und auch dem Thetan. Mit anderen Worten, der Thetan kann den somatischen Verstand selbständig beeinflussen. Der analytische Verstand kann den somatischen Verstand beeinflussen. Der reaktive Verstand kann den somatischen Verstand beeinflussen. Wir sehen also, daß die Neuronen, das Drüsensystem, die Muskeln und Massen des Körpers verschiedenen Impulsen unterworfen sind, wobei jeder ein niedrigeres Niveau als der nächste hat. So ist es gar nicht verwunderlich zu entdecken, was wir psychosomatische Krankheit nennen. Es gibt hier einen Zustand, in dem sich der Thetan nicht bewußt ist, daß er den somatischen Verstand mit verschiedenen Befehlen oder Gestörtheiten belastet. Ebensowenig ist der Thetan sich seiner Beteiligung am analytischen Verstand bewußt, die diese Aktion gegen den Körper verursacht.

     Da sich der Thetan selten des reaktiven Verstandes bewußt ist, hat dieser daher die Möglichkeit, mit seinem Reiz-Reaktions-Inhalt direkt und ohne weitere Hilfe oder Ratschlag auf Neuronen, Muskeln und Drüsensystem des Körpers einzuwirken. Dadurch, daß der reaktive Verstand einen fixen Befehl an Ort und Stelle halten kann, wodurch er eine Störung im somatischen Verstand verursacht, besteht dann die Möglichkeit, daß Krankheit existiert, seltsame Schmerzen gefühlt werden, wirkliche physische Verdrehungen und Aberrationen [Abweichen von vernünftigem Denken oder Verhalten] auftreten, ohne daß der Thetan darüber irgendeine bewußte Kenntnis hat. Dies nennen wir durch den Verstand verursachte körperliche Krankheit. Kurz, derartige Krankheit wird durch Wahrnehmungen verursacht, die im reaktiven Verstand während Augenblicken von Schmerz und Bewußtlosigkeit empfangen wurden.

     Ob das Faksimile im Verstand erhalten wird, während der Thetan wach oder bewußtlos ist, die resultierende Masse des Energiebildes ist Energie, genauso wie die Energie, die man in einer elektrischen Glühbirne oder in den Flammen eines Feuers sieht. Es gab eine Zeit, als man geistige Energie als unterschiedlich von der physikalischen Energie betrachtet hat. In Scientology hat man entdeckt, daß geistige Energie einfach eine feinere physikalische Energie auf höherem Niveau ist. Der Test davon ist schlüssig, weil ein Thetan durch das „Aufmocken“ [Schaffen] geistiger Eindrucksbilder, die er in den Körper hineinschiebt, die Körpermasse steigern kann. Und er kann die Körpermasse dadurch reduzieren, daß er die Bilder wieder wegwirft. Dieser Test wurde tatsächlich durchgeführt und durch das Erschaffen von „geistiger Energie“ wurden dem Körper ganze dreißig Pfund hinzugefügt und wieder weggenommen, was tatsächlich auf einer Waage gemessen wurde. Energie ist Energie. Sie hat verschiedene Wellenlängen und verschiedene Eigenschaften. Die geistigen Eindrucksbilder sind dazu in der Lage, auf die physikalische Umwelt zurückzuwirken, und die physikalische Umwelt ist in der Lage, auf geistige Eindrucksbilder zurückzuwirken. Somit besteht der Verstand eigentlich aus Räumen, Energien und Massen von der gleichen Art, wie sie im physikalischen Universum vorkommen, wenn sie auch leichter sind und eine andere Größe und Wellenlänge haben. Für ein viel umfassenderes Bild über den Verstand sollte man Die dynamischen Kräfte des Lebens und Dianetik: Der Leitfaden für den menschlichen Verstand lesen. Diese Bücher wurden vor den Entdeckungen der höheren Stufen der Beingness [der Zustand von Sein] geschrieben und sind ein sehr vollständiges Bild vom Verstand selbst, seinem Aufbau und davon, was man ihm antun und mit ihm machen kann.


Grundlagen von Scientology von L. Ron Hubbard Fortsetzung...



| Zurück | Glossar von Scientology Ausdrücken | Inhaltsverzeichnis | Weiter |
| Umfrage über diese Scientology Site | Sites bezüglich Scientology | Buchladen | Heim |

info@scientology.net
L. Ron Hubbard the Philosopher | L. Ron Hubbard, Der Philosoph | L. Ronald Hubbard: El Filósofo | L. Ron Hubbard, Le Philosophe | L. Ron Hubbard: Il Filosofo | Scientology Handbuch | Scientology (Italiano) | Scientology | L. Ron Hubbard Der Schriftsteller | Wer ist L. Ron Hubbard? | L. Ron Hubbard Offizielle Seite | Ehrungen und Anerkennungen für L. Ron Hubbard | L. Ron Hubbard und andere Referenzen | L. Ron Hubbard - Freiheitskämpfer | L. Ron Hubbard - Artikle und Aufsätze |

© 1997-2004 Church of Scientology International. Alle Rechte vorbehalten.

Für Informationen über Warenzeichen